Bücher zum Thema vegane Gesundheit

Dr. Michael Greger: How Not to Die* in Bücher zum Thema vegane Gesundheit

 in Bücher zum Thema vegane Gesundheit in Bücher zum Thema vegane GesundheitHow Not to Die: Entdecken Sie Nahrungsmittel, die Ihr Leben verlängern – und bewiesenermaßen Krankheiten vorbeugen und heilen

Die meisten aller frühzeitigen Todesfälle lassen sich verhindern und zwar, so überraschend es klingen mag, durch einfache Änderungen der eigenen Lebens- und Ernährungsweise. Dr. Michael Greger, international renommierter Arzt, Ernährungswissenschaftler und Gründer des Online-Informationsportals Nutritionfacts.org, lüftet in seinem weltweit außergewöhnlich erfolgreichen Beststeller das am besten gehütete Geheimnis der Medizin: Wenn die Grundbedingungen stimmen, kann sich der menschliche Körper selbst heilen. In How Not To Die analysiert Greger die häufigsten 15 Todesursachen der westlichen Welt, zu denen z. B. Herzerkrankungen, Krebs, Diabetes, Bluthochdruck und Parkinson zählen, und erläutert auf Basis der neuesten wissenschaftlichen Forschungsergebnisse, wie diese verhindert, in ihrer Entstehung aufgehalten oder sogar rückgängig gemacht werden können. Darüber hinaus erklärt er auf verständliche und enorm fesselnde, aber stets wissenschaftlich fundierte Weise, welche Lebensmittel besonders wertvoll und gesund für die verschiedenen Organe und Funktionen des menschlichen Körpers sind, und wie diese am besten kombiniert und verzehrt werden können. Sein Tägliches Dutzend fasst in einer so übersichtlichen wie praktischen Checkliste alle die Lebensmittel zusammen, die eine optimale Gesundheit unterstützen. Dieses Buch ist ein Muss für alle, die ihre gesundheitliche Zukunft selbstbestimmt und gut informiert in die eigenen Hände nehmen möchten. Mit Abstand das beste Buch, dass ich je über Ernährung und Diäten gelesen habe. Dan Buettner, Bestseller-Autor der The Blue Zones

T Colin Campbell und Thomas M Campbell: China Study: Pflanzenbasierte Ernährung und ihre wissenschaftliche Begründung* in Bücher zum Thema vegane Gesundheit

 in Bücher zum Thema vegane Gesundheit in Bücher zum Thema vegane GesundheitWenn wir alle wüssten, was in der Wissenschaft schon längst als belegt gilt: Es besteht ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen Ernährung und der Entstehung chronischer Erkrankungen! Der renommierte Ernährungswissenschaftler T. Colin Campbell leitete die sogenannte China Study, die umfassendste Studie über Ernährung, Lebensweise und Krankheit in der Geschichte der biomedizinischen Forschung. Beteiligt waren zwei westliche Universitäten sowie die Chinesische Akademie für Präventivmedizin. Die Studie belegt eindeutige Zusammenhänge zwischen tiereiweißreicher Ernährung und der Entstehung von chronischen Erkrankungen. Um die Vorteile einer veganen Ernährung zu untermauern, haben die Autoren hunderte weiterer ernährungswissenschaftlicher Studien ausgewertet. Ihre Ergebnisse fassen sie in diesem Buch auf verständliche und anschauliche Weise zusammen. Unser Ernährungsverhalten beeinflusst unsere Gesundheit, aber auch die Entstehung von Krebs, koronaren Herzerkrankungen, Diabetes, Adipositas und Autoimmunerkrankungen, wie Multiple Sklerose und Rheuma. Die Autoren geben konkrete Ratschläge, wie wir durch vegane Ernährung gesundheitliche Vorschädigungen und chronische Erkrankungen erfolgreich bekämpfen können.

Karl Ess: FIT VEGAN: Unsere Zukunft isst vegan* in Bücher zum Thema vegane Gesundheit

 in Bücher zum Thema vegane Gesundheit in Bücher zum Thema vegane GesundheitWerde FIT VEGAN mit dem Erfolgskonzept von Karl Ess!
In seinem Buch FIT VEGAN berichtet der Vorreiter der „Natural-Body-Forming Szene“ Karl Ess von seinem Lebensweg vom „Allesfresser“ hin zur rein pflanzlichen Ernährung einem ausgeglichenem Selbst mit einer Top-Fitness.
Karl Ess ist der lebende Beweis dafür, dass es keiner tierischen Nährstoffe bedarf um ein athletisches Äußeres zu erlangen und sich rumdum fit zu fühlen. Er räumt mit Sorgen, Mythen und Vorurteilen auf, liefert rund 40 unkomplizierte Rezepte für köstlich vegane Gerichte, Tipps und effektive Fitnessübungen und bietet dem Leser den perfekten Plan, wie man in 3 Wochen zum Veganer werden kann.
Undogmatisch und verblüffend ehrlich geht es ihm vor allem darum, Körper und Geist zu beflügeln und mit seinem „FIT VEGAN-Konzept“ eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität zu bewirken!

Rüdiger Dahlke: Peace Food: Wie der Verzicht auf Fleisch und Milch Körper und Seele heilt – Bio* in Bücher zum Thema vegane Gesundheit

 in Bücher zum Thema vegane Gesundheit in Bücher zum Thema vegane GesundheitUnsere Ernährung kann uns krank machen – oder heilen. Dies ist das flammende Plädoyer des Ganzheitsmediziners Rüdiger Dahlke für eine Ernährung des Friedens. Aus seiner Sicht enthält unsere Nahrung zu viel Totes und macht deshalb unglücklich. Die Auswirkung der Angsthormone des Schlachtviehs auf unsere Seele sind zwar noch nicht erschöpfend erforscht, eine umfangreiche chinesische Langzeitstudie hat aber zweifelsfrei bewiesen, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen Fleischkonsum und Krebsinzidenz gibt. Und Krebs ist aus Dahlkescher Sicht eindeutig eine Krankheit der Seele.
Diesem Szenario stellt er die heilende Ernährung entgegen: Die neuesten neuroendokrinologischen Erkenntnisse zeigen welche Hormone unsere seelische Balance bestimmen und wie sie mit hochwertigen Kohlenhydraten und Fetten befeuert werden. Kein Dahlke-Ratgeber ohne direkten Nutzen: Ein Rezeptteil mit dreißig veganen Genussrezepten zeigt, wie schmackhaft Nahrung für die Seele sein kann.

Attila Hildmann: Vegan for Fit. Die Attila Hildmann 30-Tage-Challenge. Vegetarisch und cholesterinfrei zu einem neuen Körpergefühl (Vegane Kochbücher von Attila Hildmann)* in Bücher zum Thema vegane Gesundheit

 in Bücher zum Thema vegane Gesundheit in Bücher zum Thema vegane GesundheitVegetarisch und cholesterinfrei zu einem neuen Körpergefühl

Warum kann man eine Diät nicht als Wohlfühlprogramm gestalten? So, dass man Übergewicht abbaut und Defizite ausgleicht? So, dass die Neigung zu Zivilisationskrankheiten wirksam zurückgebildet wird? Attila Hildmann ist Europas bekanntester Vegankoch. Zweimal hintereinander gewann er den Titel „Bestes vegetarisches Kochbuch des Jahres“. Viele Millionen Zuschauer erlebten bei Stefan Raab, Stern TV und Co., wie man mit Kürbispommes, Nudeln aus Zucchini und Eis ohne Sahne und Milch selbst passionierte Nicht-Vegetarier begeistert und dabei abspeckt. In „Vegan for Fit“ zeigt er, was man mit einem Rundum-„Reset“ von Körper und Geist in 30 Tagen erreicht. Die verblüffenden Erfahrungen, die die Teilnehmer in den Testreihen seiner „Facebook-Challenge 2012“ mit dieser Diät-Form gemacht haben, sprechen für sich. Viele der „Probanden“ kommen im Beileger des Buchs ausführlich zu Wort. Für die meisten Menschen entsteht bei Attilas Challenge zum ersten Mal im Leben ein Gefühl dafür, wie es sich anfühlt, sich konsequent richtig zu ernähren: ohne gehärtete Fette, ohne Cholesterin, ohne Hormone, ohne Trennmittel, ohne künstliche Farbstoffe, ohne Emulgatoren und ohne leere Kohlenhydrate. Über 440 kg haben die ersten 100 Testpersonen mit Attila Hildmanns 30-Tage-Challenge an Gewicht verloren. Zum ersten Mal in ihrem Leben haben sich diese Probanden konsequent 30 Tage lang ohne chemische Zusatzstoffe, ohne Tierprodukte und ohne klassische Dickmacher ernährt. In kürzester Zeit erholt sich der Körper vom Dauerbeschuss durch angeblich gut gemeinte chemische Zusatzstoffe. Mehr als ein Dutzend ernährungsbedingte Leiden oder Zivilisationsbeschwerden bilden sich spontan zurück. Zudem verschwinden überflüssige Pfunde mit der vitalstoffreichsten Diätform, die bisher bekannt ist. Das Ernährungsprogramm mit mehr als 60 Rezepten für 30 Tage orientiert sich dabei an modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen, die übereinstimmend eine ausgewogene, pflanzenbetonte Ernährung empfehlen.

Attila Hildmann: Vegan for Fit Gipfelstürmer – Die 7-Tage-Detox-Diät (Vegane Kochbücher von Attila Hildmann)* in Bücher zum Thema vegane Gesundheit

 in Bücher zum Thema vegane Gesundheit in Bücher zum Thema vegane GesundheitMehr geht nicht in einer Woche

Mit seinem revolutionären Ansatz wird Attila Hildmann die Diät-Buch-Welt wieder einmal verändern. In Zukunft werden Menschen, die abnehmen wollen, nicht mehr einfach alle die gleichen Portionsgrößen und Nährstoffe bekommen. Mittels eines kostenlosen Internet-Rechners, der das Buch online ergänzt, werden bei Attila Hildmann individuelle Bedarfsmengen, Körpergröße, Alter, Gewicht, Beruf und Bewegungsprofil berücksichtigt und sogar die individuellen Einkaufslisten automatisch erzeugt. So kann jedermann in 7 Tagen ohne langes Rechnen bis zu 4 Kilo abspecken und gleichzeitig einen maximalen gesundheitlichen Nutzen erzielen. Im Gegensatz zu den üblichen Crash-Diäten oder Detox-Hunger-Kuren wird der Körper nicht durch fehlende Nährstoffe ausgelaugt, sondern auf Punkt versorgt. Der Stoffwechsel wird also nicht in den Sparmodus gezwungen, was Diäterfolge stark abschwächt. Durch individuell optimierte Ernährung und Verzicht auf chemisch belastete Produkte wird eine Übersäuerung ausgeglichen, der Darm wird saniert und der Cholesterinspiegel gesenkt. Die kritischen Mikronährstoff- und Vitamindepots im Körper werden im Laufe der Woche gezielt aufgefüllt. Der Fettstoffwechsel läuft, so wie beim Ausdauersport, auf Hochtouren.

Claus Leitzmann: Vegetarische Ernährung* in Bücher zum Thema vegane Gesundheit

 in Bücher zum Thema vegane Gesundheit in Bücher zum Thema vegane GesundheitVegetarismus – eine Ernährungsweise und ein Lebensstil: Langjährige Erfahrungen und viele wissenschaftliche Daten belegen, dass sich eine vegetarische Ernährung günstig auf Gesundheit, Umwelt und Gesellschaft auswirkt. In dieser aktualisierten Auflage liegen die Schwerpunkte auf der Krankheitsprävention und der Versorgungslage von Vegetariern mit Nährstoffen. Aus dem Inhalt: • Historische Entwicklung • Ernährungsphysiologische Bewertung • Einfluss auf chronische Krankheiten • Energie- und Nährstoffversorgung von Vegetariern • Vegetarismus in verschiedenen Lebensphasen • Vegetarische Ernährung in der Praxis • Globale Aspekte Dieses Buch richtet sich an Studierende und Lehrende der Ernährungswissenschaften, Ökotrophologie, Medizin sowie verwandter Fachgebiete. Angesprochen sind auch in der Ernährungsberatung Tätige und alle, die sich für Vegetarismus interessieren.